Home
Über Siska & Friends
Termine
Kostümgalerie
Referenzen
Impressum/Datenschut

 

 

 

 

Mein Name ist Wencke Weber aka "Siska Connor". Mit diesem Namen wurde ich in der Mittelalter-Szene bekannt und ich trage diesen Namen nun voller Stolz als "Künstlernamen" für mein Unternehmen: Walk-Art (wandelnde Kunst). Es braucht nicht vieler Worte, um mich zu beschreiben...

 

- verrückt - phantasievoll - kreativ - ungeduldig - lebenslustig - neugierig  - humorvoll - leidenschaftlich - Träumer - Freigeist.

 


Für mein Team und mich steht nicht nur die Präsentation unserer Kostüme im Vordergrund. Es ist der Zauber, den wir hiermit bewirken... Jedes Lächeln, jedes Kompliment, die strahlenden Augen der Kinder und die liebevollen Gespräche mit allen, denen wir bei unseren Auftritten begegnen, bestärken uns immer wieder aufs Neue in unserem Schaffen.

 

Zahlreiche wundervolle Begegnungen mit Menschen aller Nationalitäten, mit Handycap, mit Alt und Jung gleichermaßen machen unser Unternehmen zu dem, was es für uns bedeutet:  

Es ist unser Beitrag, den Alltag vergessen zu lassen und einzutauchen in die Welt der Fantasie.

 

Diese Aufgabe setzen wir mit Liebe und Hingabe sowie mit unserem ganzen Herzblut um.

Dafür steht unser Name

Walk-Art : wandelnde Kunst!

 v.l.: Michél Thebault, Heike Panzer (Gast), Mario Hill, Siska Connor

 

Meine Kostüme leben von der Harmonie des männlichen und des weiblichen Parts.

Die  Kreationen werden neben mir von professionellen Künstlern & Freunden präsentiert, die den gleichen Spaß und die Freude an meinem Schaffen teilen:

 

 - Mario Hill
 - Michél Thebault                  
 - Frank von Saenger-Barth
 - Magnus Heinichen
 - Eberhard Nitsche
 - Dagmar von Saenger
 - Hans-Jürgen Carl
 - Svenja Heinichen


Unsere Walking-Act´s sind als Einzelkünstler sowie als Paar oder Gruppe buchbar!

 

 


 

 

 

Meine Kostüme sowie die dazugehörigen Accessoires sind alle selbst entworfen und gefertigt. Ich habe jedoch weder das Schneiderhandwerk erlernt noch Mode-Design studiert.

 

Mein Motto lautet nicht nur in diesem Bereich:

"Learning by doing"

 

Von der Planung und Zeichnung bis zum kompletten Arrangement kann es bis zu 3 Monate dauern, bis ein Kostüm gefertigt ist. Die Stoffe werden geplant und eingekauft, Perlen, Zierborten usw. beim Fachhändler herausgesucht und die Accessoires werden mit Liebe zum Detail angepasst.

 

Zunächst plane ich das Thema des Kostümes und zeichne ein entsprechendes Design. Alle anderen Arbeiten rund um das Gewand wachsen mit dessen Herstellung. So kann es passieren, dass ein fertig genähtes Kleid nochmals im Detail geändert oder sogar grundlegend abgeändert wird.

 

Ebenso wird der Zustand der Kostüme nach dessen "Premiere", d.h. nach dem ersten Tragen auf einer Veranstaltung nochmals überprüft, ob es den "TÜV" bestanden hat. Abnutzung, verlorene Perlen, Nähte usw. werden ggf. nachgebessert und haltbar verarbeitet.  

 

Während meiner Arbeit an geplanten Kostümen fällt es mir leicht, schon das nächste Kostümthema zu finden. Die Vielfalt der Themen und Genres ist unermesslich groß, sodass ich meiner Kreativität freien Lauf lassen kann.

 

 

Aufgrund vielfacher Nachfragen erstelle ich

Ihr individuelles Kostümdesign (keine Näharbeiten)

sowie kreative Kostüm-Accessoires.

Setzen Sie sich mit mir in Verbindung, ich berate Sie

gerne über Einzelheiten und Möglichkeiten!

 

Top


Walk-Art-Connor Walking Act´s | info(at)walk-art-connor.de